Fehlermeldung 13.06.2014 Freitag
Stellwerk Jugendhilfe gemeinnützige GmbH

Downloads

Konfliktschlichtung bedeutet für uns, die Reduzierung von Konfliktfolgen und möglichen Folgekonflikten anzustreben und dafür einvernehmlichen Reglungen zwischen den Konfliktparteien treffen zu helfen.
In jedem Fall ist dabei die Autonomie der Verhandlungspartner zu wahren und die Berücksichtigung des TOA im Strafverfahren anzustreben (§46a StGB, Divisionsverfahren, Strafmilderung oder Einstellung).
Selbstverständlich ist für den erfolgreichen Abschluß eines TOA auch die Erfüllung der vereinbarten Regelung Vorraussetzung. 

Dabei wird u.a. an folgenden Ziele gearbeitet:

  • Reduzierung von Konfliktfolgen und Folgekonflikten
  • einvernehmliche Lösungentaeter-opfer-ausgleich
  • Autonomie der Konfliktparteien
  • zeitnahe persönliche Regelung
  • Vereinbarungserfüllung


Vorraussetzungen:

  • Freiwilligkeit, keine Ergebnisvorgaben
  • rechtsstaatliche Garantien
  • kostenfreie Teilnahme



« zurück zur Übersicht